Optimierte LKW-Arbeitsbühne für die Tunnel- und Brücken-Wartung

REITINGER / DORN LIFT

Mit sechs Standorten und einem umfangreichen Produktprogramm zählt die W. Reitinger GmbH zu den führenden Vermietern modernster Hebetechnik-Geräte. Das neueste Highlight im Mietpark ist Österreichs erste Multitel Lkw-Arbeitsbühne MS 100, die durch die Firma Dorn Lift in der Zentrale in St. Florian bei Linz übergeben wurde. Sie bietet unter anderem die Möglichkeit, die Versetzfahrt im Zuge von Tunnel-, Brücken- und Fassadenarbeiten von der großen und seitlich verschiebbaren Plattform aus zu steuern.

Arbeitsbühnen in den verschiedensten Varianten, Mobilkrane, Stapler und Teleskoplader sowie Brückenuntersichtsgeräte: viele Branchen schätzen den breit aufgestellten Mietpark und das professionelle Team der Firma W. Reitinger GmbH. Die wichtigsten Stationen in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens lässt DI Dr. Reinhard Hofer, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma W. Reitinger GmbH, im Gespräch mit Baublatt.Österreich Revue passieren: „Die Wurzeln der Firma Reitinger liegen in einem Transportunternehmen, das 1938 vom Großvater meiner Frau in Bayern gegründet und nach dem Kriegsende in Linz – wo er seine Frau kennengelernt hat – weitergeführt wurde. Er ist dann leider jung verstorben und mein Schwiegervater Günter Reitinger hat mit knapp 20 Jahren begonnen, seine Mutter im Unternehmen zu unterstützen. Er hat das Transportunternehmen nicht nur weitergeführt, sondern als Technik-Pionier mit Weitblick früher als andere Betriebe in neue Geschäftsfelder investiert. Dazu zählen nicht nur die Silo-Transporte, wo er sich österreichweit einen Namen gemacht hat, sondern auch der vorausschauende Einstieg in die Vermietung von hydraulischen Arbeitsbühnen Mitte der 1980er Jahre und die Vermietung von Brückenuntersichtsgeräten, die 1992 startete. Schritt für Schritt wurde das Leistungsangebot ergänzt und erweitert. Seit seinem Rückzug in den wohlverdienten Ruhestand im Jahr 2005 leite ich das Unternehmen, nachdem ich in den Jahren davor als technischer Leiter und gewerberechtlicher Geschäftsführer tätig war. Seit 2006 unterstützt mich meine Frau in der Geschäftsleitung.“

1992 wurde die Zentrale von Linz/Pichling nach St. Florian verlegt, ein Jahr später wurde die erste Niederlassung in Baden bei Wien eröffnet. Es folgten weitere Standorte in Loosdorf in NÖ, Aurach/Schörfling in OÖ und Poggersdorf in Kärnten. Der jüngste und sechste Standort wurde zu Jahresbeginn in Deutschfeistritz im Norden von Graz eröffnet. Jede Niederlassung verfügt über einen modernen Werkstätten-Bereich inklusive Servicefahrzeugen, damit Probleme rasch vor Ort beim Kunden gelöst werden können. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an den sechs Standorten tätig und verfolgen den Anspruch des Unternehmens, Qualitätsführer in allen Bereichen zu sein.

Im Sinne eines Komplettanbieters umfasst das Leistungsspektrum der Firma W. Reitinger heute die verschiedensten Varianten an Arbeitsbühnen bis zu einer Arbeitshöhe von 43 m und Mobilkrane von 30 t bis 130 t. Ergänzend zum Mietgeschäft werden auch qualitativ hochwertige Gebrauchtgeräte und Neugeräte an die Kunden verkauft.

Die wichtigsten Einsatzbereiche der neuen Multitel Lkw-Arbeitsbühne bilden Inspektionen und Wartungsarbeiten in Tunneln oder bei Brücken, sie leistet aber auch bei Arbeiten an Fassaden wertvolle Dienste. Die größte Stärke der MS 100 ist die Möglichkeit der Versetzfahrt, die durch einen speziellen Antrieb sichergestellt wird. Die Versetzfahrt kann von der Lkw-Kabine, aber auch von der Plattform aus gesteuert werden. So können einerseits große Flächen zügig kontrolliert werden, andererseits kann die Mannschaft in der Plattform das Ziel zentimetergenau ansteuern. Dabei ermöglicht die Arbeitsbühne abgestützt eine Nutzlast von 400 kg in 10 m Arbeitshöhe und während der Versetzfahrt 280 kg Nutzlast in 6,5 m Arbeitshöhe. Ein wichtiger Punkt: Der Kunde kann die Lkw-Bühne mit Führerschein B selbst zu einem oder mehreren Einsätzen fahren.

Der Firmenchef der Dorn Lift GmbH, Alexander Dorn, weist noch auf eine weitere Stärke der MS 100 hin: „Obwohl es sich eigentlich um eine Teleskopbühne handelt, kann der Anwender mit der Plattform senkrecht hochfahren und diese bei Bedarf durch Hydraulikzylinder auf beide Seiten verschieben. Einige der neuen Funktionen basieren auf Anregungen von Herrn Dr. Hofer, die aufgrund unserer guten Zusammenarbeit mit der Firma Multitel – deren Generalvertreter wir seit 40 Jahren in Österreich sind – in der Gerätekonfiguration berücksichtigt wurden.“

Weitere technische Stärken der MS 100: Die Abstützung mit automatischer Nivellierung kann von der Fahrerkabine oder von der Plattform aus bedient werden. Auf Knopfdruck lässt sich die automatische Rückholung, die sogenannte „Coming-Home-Funktion“, aktivieren. Die Arbeitsplattform ist nicht nur mit Strom, sondern auch mit einer Hochdruckleitung für Wasser und Luft versorgt. Weiters verfügt das Gerät über eine Gegensprechanlage und eine Rückfahrkamera.

Anlässlich der Geräteübergabe betont DI Dr. Reinhard Hofer: „Die Firma Dorn Lift schätze ich seit über 10 Jahren als verlässlichen, professionellen und sehr engagierten Partner. Nachdem ich den Prototyp der MS 100 – die in unserem Mietpark als RTL 101 für Reitinger Teleskopbühne auf Lkw mit 10,1 m Arbeitshöhe bezeichnet wird – gesehen habe, war ich von dem Konzept begeistert und freue mich, dass wir unseren Kunden diese einzigartige Lkw-Arbeitsbühne mit all ihren interessanten Funktionen ab sofort anbieten können.“

LKW-Arbeitsbühne MS 100        

Die Firma W. Reitinger GmbH verfügt über die erste Multitel Lkw-Arbeitsbühne MS 100 in Österreich. Der Anwender kann mit der Plattform senkrecht hochfahren, diese auf beide Seiten verschieben und von oben alle wichtigen Funktionen steuern.

LKW-Arbeitsbühne MS100

Die Versetzfahrt ermöglicht eine exakte Positionierung des Arbeitsbereiches. Sie wird durch einen speziellen Antrieb sichergestellt und kann – wie auch andere Funktionen – von der Plattform aus gesteuert werden. Die Abstützung verfügt über eine automatische Nivellierung.

LKW-Arbeitsbühne MS100        LKW-Arbeitsbühne MS100

Nicht nur in einem Tunnel, auch bei Arbeiten an einer Fassade zeigt die Multitel Lkw-Arbeitsbühne MS 100 ihre Stärken.

LKW-Arbeitsbühne MS100

Geräteübergabe in der Firmenzentrale in St. Florian: DI Dr. Reinhard Hofer (Geschäftsführender Gesellschafter, Firma W. Reitinger GmbH; Mitte) mit Alexander Dorn (Geschäftsführer der Firma Dorn Lift; rechts) und Prok. Kurt Pfanner (langjähriger Vertriebsleiter der Firma Dorn Lift, der den verdienten Ruhestand antritt).

Quellenangabe: Baublatt Österreich